Leere Wolke
Leere Wolke
 

Einzelgespräch/Dokusan

bezeichnet das Gespräch zwischen Lehrer und Zen-Übendem unter vier Augen. Hierzu steht extra ein kleines Zimmer, der Dokusan-Raum, zur Verfügung.

 

Hierbei können alle Fragen, die irgendwie mit der Meditationsparxis zusammenhängen, besprochen werden, wie Sitzposition, das Erleben der inneren Übung, die Integration in den Alltag ...

 

Der Lehrer versucht dabei, Hilfestellung und Anregungen zu geben.


Wie bei jeder zwischenmenschlichen Kommunikation, wird auch hierbei nur ein kleiner Teil der Informationen verbal, das meiste jedoch über Gestik, Mimik, Tonfall und vieles mehr ausgetauscht. Man spricht auch von Herz zu Herz Übertragung vom Lehrer zum Übenden. 

 

Alles was während des Dokusans kommuniziert wird, verwahren die beiden Teilnehmenden für sich.

Die Möglichkeit zum Einzelgespräch besteht bei jedem unserer Meditationstermine. Wenn ihr ein Gespräch wünscht, sprecht uns einfach an.

 

Der Lehrer geht dann, meist ab der zweiten Sitzrunde in den Dokusanraum und klingelt mit dem Glöckchen. Darufhin kommt ihr dann zum Gespräch, bei mehreren geht es der Reihe nach im Uhrzeugersinn.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Weißker